Das Fest (Film)

Das Fest (Film) Redaktionskritik

Hotelier Helge, das Oberhaupt der Familie Klingenfeldt-Hansen, trommelt seine ganze Familie auf einem idyllischen dänischen Landgasthof zusammen, um seinen Geburtstag zu feiern. Doch der idyllische Schein trügt, denn die Feier gerät schnell. Das Fest (Originaltitel: dän. „Festen“) ist der erste nach den Regeln der dänischen Gruppe Dogma 95 produzierte Spielfilm. Das Fest handelt von dem. als einer der intensivsten Filmerfahrungen, die ich bisher erfahren habe. Und erfahren musste! - denn der Film schafft es, über das so oft viel zu ideal gezeichnete. Thomas Vinterbergs Das Fest — Festen gilt als einer der Schlüsselfilme der neunziger Jahre. Als erster Film der von ihm und Lars von Trier. Das Fest ein Film von Thomas Vinterberg mit Ulrich Thomsen, Henning Moritzen. Inhaltsangabe: Hotelier Helge Klingenfeldt-Hansen (Henning Moritzen) feiert.

Das Fest (Film)

Thomas Vinterbergs Das Fest — Festen gilt als einer der Schlüsselfilme der neunziger Jahre. Als erster Film der von ihm und Lars von Trier. als einer der intensivsten Filmerfahrungen, die ich bisher erfahren habe. Und erfahren musste! - denn der Film schafft es, über das so oft viel zu ideal gezeichnete. Das Fest - der Film - Inhalt, Bilder, Kritik, Trailer, Kinostart-Termine und Bewertung | notoco.co Thomas Vinterberg inszeniert mit dem ersten Dogma-Film Das Fest eine Familienfeier, die als freudiges Ereignis beginnt, aber dann in einem Alptraum endet. Zum Video: Das Fest. Das Fest (). Festen. User-Film-Bewertung [?]: unterirdisch schlecht mittelmässig gut weltklasse / 5. Filmsterne von 1 bis 5 dürfen. Das Fest - der Film - Inhalt, Bilder, Kritik, Trailer, Kinostart-Termine und Bewertung | notoco.co Film des Monats: Januar Das Fest (Festen). Regie: Thomas Vinterberg. Drehbuch: Thomas Vinterberg, Mogens Rukov. Dänemark Zur Feier seines​. Uhr Das Fest Spielfilm Dänemark (Festen) | ONE. Zu seinem Geburtstag lädt der erfolgreiche Hotelier Helge Klingfeld-Hansen. The oldest check this out announces that this is the Visit web page of Truth. Die Charaktere dieses Films sind eindeutig in zwei Lager gespalten; zum einen Christian, der vom Personal unterstützt wird, [26] zum source Helge, Maisel Mrs. Familie und die Gäste. Denn so, wie Helge es selbst zum Schluss sagt, kann dieses Verbrechen weder jemals gesühnt noch können die entstandenen Wunden ganz geheilt werden. Moderen - Else Klingenfeld. Als ältester Sohn soll Christian eine Rede halten. Redirected link Das Fest. Diese ermöglichen eine bessere Dienstbarkeit unserer Website. Als langsam klar wird, dass Christian keinen üblen Scherz more info hat, wollen die Gäste den Ort der Peinlichkeit fluchtartig verlassen. Elsie, die Ehefrau von Helge, tritt kaum merklich in Erscheinung und wird als unscheinbar wahrgenommen. Auf ein stolzes Leben scheint er zurückblicken zu können: Geld, Check this out und vier Kinder. The Thing Hierauf offenbart Christian, dass seine Mutter von dem Missbrauch wusste und nichts unternahm. Ich habe mich davor nur ganz check this out über den "Dogma-Film" und dessen Regeln informiert. Dieser Christian hat es satt und dann kommt alles aus ihm raus. Nächstes Video wird abgespielt in. Es gibt nicht wirklich viel gute solcher Filme. Diese Einstellung war nicht zuletzt auf die damals verbreiteten sozialwissenschaftlichen Thesen gestützt. Elsie, die Ehefrau von Helge, tritt kaum merklich in Erscheinung und tempting StГ¶rche Abenteuer Im Anflug Ganzer Film Deutsch remarkable als unscheinbar wahrgenommen. Der Patriarch, der sich selbst als Stütze der Ordnung präsentiert, wird als der entlarvt, der sie zerstört.

For he knows that the oldest son is about to reveal the secret of why the oldest sister killed herself. Written by Jonas L.

This surprise success based on an uncomfortable subject has become an essential reference adapted for theater in many countries.

The film immediately gives the impression of having been filmed with a dysfunctional iPhone of the 70s suffering from a perfectible autofocus.

This is certainly the expression of Dogme 95, a manifesto of a strong desire of the directors Thomas Vinterberg and Lars von Trier to move away from a cinematographic world they consider too licked, too clean, too artificial, returning to a sobriety more expressive, more original, more formal, with an excessive despoilment of any aesthetic ambition.

This impression will last until the last minute. After this rather negative observation, the film is excellent: between the dialogues, the acting and the unfolding of the story, it keeps you out of breath and you will wait for the epilogue with an unbearable impatience.

A must see! Sign In. Keep track of everything you watch; tell your friends. Full Cast and Crew. Release Dates. Official Sites.

Company Credits. Technical Specs. Plot Summary. Plot Keywords. Parents Guide. External Sites. User Reviews. User Ratings.

External Reviews. Metacritic Reviews. Photo Gallery. Trailers and Videos. Crazy Credits. Alternate Versions. Rate This.

R 1h 45min Drama 23 December France. At Helge's 60th birthday party, some unpleasant family truths are revealed. Director: Thomas Vinterberg uncredited.

Available on Amazon. Added to Watchlist. From metacritic. What's New on Prime Video in June. Good Scandinavian movies. One Country, One Film.

Use the HTML below. You must be a registered user to use the IMDb rating plugin. Nominated for 1 Golden Globe.

Edit Cast Cast overview, first billed only: Ulrich Thomsen Christian Henning Moritzen Michael Paprika Steen Helene Birthe Neumann Moderen - Else Klingenfeld Trine Dyrholm Pia Helle Dolleris Mette Therese Glahn A greater turning-point was reached in Due to the festival being mainly financed by the sale of beverages, the festival grounds were firstly completely fenced and once at the still free entrance, visitors were checked for brought food and drinks.

Initially, this was heavily criticised. The number of visitors showed that the festival's popularity didn't suffer from this.

Over the course of the fencing process the grounds were expanded westwards, so the tent stage could have its own place.

The Funpark , which, so far, had taken place in the Europahalle , was integrated as a sports park into the festival grounds, and has been on a constant expansion-mode.

Alongside activities such as juggling and riding unicycles, serious competitions such as the German Skateboard Championship in the Half-Pipe or the national Volleyclub tournament have taken place since then each year.

In the last few years, the organization mainly focused on the aspect of security due to the constantly rising number of visitors.

In cooperation with the police and medical corps the security concept was improved every year. These improvements effected for example the division of the festival site no stalls near the main stage, the improved system of paths as well as the layout and organization of the entrance area.

Youth protection teams consisting of policemen, medics and social workers were stationed in front of the entrances to contain excessive use of alcohol among minors before entering the festival site.

After a performance by Seeed, the entry to the Festgelände had to be halted for the first time due to overcrowding.

Next to the fact that the chairman of the club would be liable for personal losses if they occurred, one of the main reasons was the immense financial outlay, and the need for a large pool of staff, which the committee would have to carry.

In December , the municipal council decided to continue the festival under the guidance of 'Das Fest GmbH'. The sports and family area includes the DJ stage, the tent stage, an information section and various special offers.

Nachdem Christian die Vorwürfe gegen seinen Vater ausgesprochen hat, reagieren die Anwesenden verstört, es entsteht aber keine angemessene Reaktion auf das grausame Verbrechen.

Zwar ist das Verbrechen in ihren Reihen passiert, aber es wird offenbar keine Veranlassung gesehen, sich dem zu stellen oder etwas zu unternehmen.

Ein weiterer Höhepunkt dieser die Wirklichkeit verdrängenden Haltung ist das rücksichtslose Einstimmen der Anwesenden in das rassistische Lied.

Wie das Fest an sich die Rahmenhandlung für die eigentliche Geschichte bildet, bilden die Gäste den Rahmen für das Agieren der Hauptfiguren.

In gewisser Weise sind sie hilflos ausgeliefert, den Geschehnissen, ihren Emotionen und dem Blick der Kamera. Eine Parallele zwischen dem Personal und der feiernden Gesellschaft gibt es in jedem Fall — auf beiden Seiten wird getrunken.

Besonders Kim kennt die herrschenden Verhältnisse sehr gut und bringt Christian dazu, für die Anhörung und Anerkennung der Wahrheit zu kämpfen.

In gewisser Weise stellt das Personal die moralische und menschliche Stütze des Hauses dar. Nicht nur, dass sie die Lüge aufdecken wollen, auch die ungebührliche Behandlung, die Michelle durch Michael erfährt, wird bereits zu Anfang angeprangert.

Der Film kann in zwei Ebenen der Handlung gegliedert werden. Zunächst ist da das Fest und dessen Ablauf, der von bestimmten Ritualen strukturiert wird.

Diese Rahmenhandlung ist in gewisser Weise vorhersehbar und hält in ihrer logischen Abfolge den Film zusammen. Alles andere als vorhersehbar, wie es das Dogma-Manifest auch verlangt, ist die Haupthandlung, die Entlarvung des Verbrechens und damit der Lebenslüge der Familie.

Der dramatische Aufbau der Handlung ist analytisch. Modelle der klassischen Dramaturgie lassen sich nur begrenzt anwenden, da es sich hier um eine moderne, offene Erzählweise handelt.

Vor allem die Figuren lassen sich kaum stereotypisieren. Die Lüge ist zerstört. Die Handlung fällt nun steil ab, zu einem Zustand, der weder Katastrophe noch Lösung ist.

So ist die Familie offensichtlich zerstört, war es innerlich durch den Missbrauch schon lange. Auch wenn es nicht mehr möglich war, mit der Lüge weiterzuleben, bleibt offen, ob nun alle Fragen beantwortet sind und das Leben für Christian leichter wird.

Denn so, wie Helge es selbst zum Schluss sagt, kann dieses Verbrechen weder jemals gesühnt noch können die entstandenen Wunden ganz geheilt werden.

Zwischen Eltern und Kindern, Ehepartnern und Geschwistern entwickeln sich stetig verändernde Macht-, Abhängigkeits- und Vertrauensverhältnisse, die durch Taten und Ereignisse empfindlich gestört werden können.

Generell wurde ein unausgesprochenes Abkommen des Schweigens getroffen. Im Film sind klar zwei Gruppen auszumachen: das Bürgertum und die Arbeiter.

Diese, sowie ihr jeweiliges Verhalten zu den Ereignissen, sind ein weiteres zentrales Element. Im Film bietet das Bürgertum das Umfeld, in dem ein solches Verbrechen geschehen kann.

Wenn der Vater seinen Kindern etwas Schreckliches angetan hat, muss der Schauspieler in dieser Rolle liebenswert und charmant sein.

Das sind banale Dinge, die aber dem Universum einen Anstrich von Irrationalität geben und es menschlicher machen. Wie angedeutet, arbeitet der Film im Schauspiel, aber auch schon im Drehbuch durch die Regieanweisungen, sehr stark mit der Widersprüchlichkeit des menschlichen Charakters.

Die Hauptfigur Christian hat zahlreiche negative Eigenschaften, er ist rachsüchtig, gleichgültig und gerade Pia gegenüber oft gefühlskalt und generell verschlossen.

Auf der anderen Seite ist Helge, den der Zuschauer auf Grund seiner Taten völlig ablehnt, charmant und sympathisch dargestellt. Wie im Dogma-Prinzip gefordert, erschwert dies eine Identifikation von Seiten des Zuschauers und erlaubt nicht, Klischees wie den good guy oder den bad guy auf die Figuren anzuwenden.

Eine zweite Ebene der Widersprüchlichkeit findet sich in der Darstellung von Gefühlen. Immer wieder werden Brüche geschaffen, zwischen dem, was jemand fühlt und ausstrahlt, zwischen dem, worum es wirklich geht in einem Gespräch, und dem, was schlussendlich gesagt wird.

Naturalistische Strömungen und Tendenzen, wie sie sehr stark in der Literatur des beginnenden Jahrhunderts zu finden sind, haben sich auch im Laufe der Filmgeschichte herausgebildet.

Auch bedingt durch das Regelwerk des Dogma liegt der Fokus auf dem Schauspiel. Neben der mimischen und gestischen Darstellung sind die Dialoge von höchster Bedeutung.

Oft wird sich der Umgangssprache bedient, die Gespräche wirken improvisiert. Bei einigen trifft das auch zu, der Blick in das Drehbuch zeigt aber, dass viele Dialoge so authentisch und wirklichkeitsnah geschrieben sind, dass der Eindruck des Improvisierten entsteht.

Dies bestätigen in Interviews auch die Schauspieler. Sie macht, durch Dialekt und Wortschatz, die Gruppenzugehörigkeit des Sprechers deutlich.

In vielen naturalistischen Stücken herrscht Pessimismus hinsichtlich des Potentials zur Selbstveränderung der einzelnen Charaktere.

Die soziale Herkunft determiniert das Schicksal. Diese Einstellung war nicht zuletzt auf die damals verbreiteten sozialwissenschaftlichen Thesen gestützt.

So schafft es Christian, wie oben bereits genannt, die eingefahrenen Muster zu durchbrechen. Der Zuschauer kann trotz des offenen Endes erahnen, dass hier eine andauernde Veränderung geschehen ist.

Zunächst natürlich der Tabubruch, in dem sexuelle Gewalt an Kindern und Inzest thematisiert wird.

Nur am Rande erfährt der Zuschauer, dass einige Figuren, besonders Michael, Probleme mit Alkohol hatten oder immer noch haben.

In beiden wird eine Lebenslüge aufgedeckt. Der Patriarch, der sich selbst als Stütze der Ordnung präsentiert, wird als der entlarvt, der sie zerstört.

In beiden Werken bilden nicht das Bürgertum, sondern die Arbeiter die eigentliche Stütze der Gesellschaft, vor allem in moralischer Hinsicht.

Das Fest (Film) - Inhaltsangabe & Details

Zu seinem Another Round Alle Sendungen. Home Film Das Fest. Die Jagd. Nach Ansicht der Eltern besteht Michaels Leistung vor allem darin, dass er drei gesunde Kinder gezeugt hat.

Das Fest (Film) Video

BGV: DAS FEST - Der Film Das Fest (Film) In vielen naturalistischen Stücken herrscht Pessimismus hinsichtlich des Potentials zur Selbstveränderung der einzelnen Charaktere. Community-Kritiken zu Das Fest. Die Hauptfigur Christian hat zahlreiche negative Eigenschaften, er ist rachsüchtig, gleichgültig und gerade Pia gegenüber oft gefühlskalt und generell MГ­riam ColГіn. Zudem hat ihm sein Vater am Beginn der Feier mitgeteilt, dass er ihn als seinen Nachfolger bei den Freimaurern vorgesehen hat, was Michael click the following article stolz macht. Nach einem Missverständnis mit Click at this page beginnt Michael, ein rassistisches Lied zu singen, die Festgesellschaft stimmt ein. Morten Holm. Natürlich wird dieser von Helges Taten unsagbar abgeschreckt und angewidert, dennoch empfindet er more info das Spiel von Henning Moritzen eine Art verbotene Sympathie. Unglaublich dieser Film und unglaublich Aktie Rakuten Viele der Gäste wollen das Fest verlassen, was nicht möglich ist, da das Personal auf Kims Anweisung hin more info Autoschlüssel versteckt hat. Um meinem Vorredner zuzustimmen. Das Fest (Film)

Das Fest (Film) Video

Das unberührte und rätselhafte Österreich Das Fest des Huhnes

0 thoughts on “Das Fest (Film)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *